Ecoslay | Bamboo Edge Brush

Ecoslay | Bamboo Edge Brush

Normaler Preis €10,90 Ersparnis €-10,90
/
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

nur noch 19 auf Lager

Slay your edges, not the planet!

  • Erste umweltbewusste Edge Brush - auch die Borsten sind aus Bambus!
  • Der zylindrische Bambusgriff hat einen bequemen Griff, der es den festen, aber sanften Bambusfaserborsten ermöglicht, Deine "Babyhaare" in Position zu bringen.
  • Die Borsten sind verjüngt, damit Du jedes Haar strategisch an der richtigen Stelle platzieren kannst, um einen perfekten Look zu erzielen.
  • Sobald Deine Bürste seinen Lauf genommen hat, kannst Du sie sicher entsorgen, indem Du sie in den Kompost oder auf einer Mülldeponie auf die Erde zurückbringst.
  • Sowohl der Griff als auch die Borsten werden ohne Verschmutzung biologisch in den Boden abgebaut.

Auf den ersten Blick ähnelt die Ecoslay-Kantenbürste stark der Zahnbürste, mit der Du Deine Baby-Haare zurecht legen kannst. Dieser Pinsel zeichnet sich jedoch durch einige wichtige Merkmale aus:

  • Bambusfaserborsten schonen "Babyhaare" besser als die starren Nylonborsten deiner Zahnbürste.
  • Mit den festen, sich verjüngenden Borsten kannst Du jedes Haar strategisch an der richtigen Stelle platzieren, um einen perfekten Look zu erzielen.
  • Der leichte, zylindrische Griff liegt gut in der Hand und lässt die Bürste mühelos manövrieren.
  • Bambus wächst in einer hohlen Struktur, die strukturell sehr effizient ist und weltweit zum Bauen und Gerüsten verwendet wird. Das Verhältnis von Stärke zu Gewicht von Bambus ist besser als das von Weichstahl. Für eine strukturelle Anwendung benötigst du also weniger, was besser für die Umwelt ist.
  • Durch den Anbau von Bambus wird die Verschmutzung minimiert, da die Pflanzen bis zu 35% Kohlendioxid in der Atmosphäre reduzieren und mehr Sauerstoff produzieren. Studien haben gezeigt, dass Bambus von allen Baumaterialien, die im Bauwesen verwendet werden, in Bezug auf Abfall am wenigsten gefährlich ist. Durch den Anbau von Bambus wird die Verschmutzung minimiert, da die Pflanzen bis zu 35% Kohlendioxid in der Atmosphäre reduzieren und mehr Sauerstoff produzieren. Studien haben gezeigt, dass Bambus von allen Baumaterialien, die im Bauwesen verwendet werden, in Bezug auf Abfall am wenigsten gefährlich ist.
  • Bambus verbraucht auch viel Stickstoff, was zur Verringerung der Wasserverschmutzung beitragen kann.

Customer Reviews

No reviews yet
0%
(0)
0%
(0)
0%
(0)
0%
(0)
0%
(0)

Dir könnte auch gefallen

Customer Reviews

No reviews yet
0%
(0)
0%
(0)
0%
(0)
0%
(0)
0%
(0)